Zum Inhalt springen
Restrukturierung in wirtschaftlich unsicheren Zeiten

Restrukturierung in wirtschaftlich unsicheren Zeiten

11.03.2021 Restrukturierung
Restrukturierung in wirtschaftlich unsicheren Zeiten

Ausgangslage:
Ein grosses Projekt fällt komplett weg

Ein Grosskunde eines Aviatik-Zulieferers stoppte ganz plötzlich ein Langzeitprojekt. Dies hatte grosse finanzielle Auswirkungen auf den Standort und die gesamte Unternehmensdivision, da die hohen Fixkosten auch nach Wegfall des Projekts bestehen blieben. Für die unumgängliche Restrukturierung stellte Top Fifty dem Unternehmen einen branchen- und restrukturierungserfahrenen Transition Manager zur Seite, der den Auftrag hatte, sämtliche Optionen zu prüfen, sie für die Entscheidungsfindung der GL und des VR aufzubereiten und die folgende Restrukturierung zu begleiten.

 

Weg zur Lösung: 
Umfassende Analysen, schnelle Entscheidungen und innerbetriebliches Know-how im perfekten Zusammenspiel

Der Transition Manager rechnete alle Optionen – Reduktion von Produktionsflächen und angewandten Technologien, aber auch Personalabbau – durch und bereitete sie für GL und VR so auf, dass eine schnelle Entscheidung getroffen werden konnte. Nachdem der Entscheid gefallen war, setzte er ein Transition Team mit erfahrenen Linienpersonen ein, das er als Matrixorganisation führte. Dadurch konnte er die innerbetriebliche Erfahrung aktivieren, um die umfassenden Veränderungen einzuleiten. Eine besondere Herausforderung stellte die sich mehrmals verändernde Situation an der Kundenfront dar, die es erforderte, den Restrukturierungsplan so flexibel zu gestalten, dass er innert kürzester Zeit angepasst werden konnte. Nach erfolgreichem Abschluss der Restrukturierung wurden im Betrieb Kräfte frei, die eine Nachfolge mit nur einwöchiger Übergabezeit möglich machte.

 

Entscheidende Erfolgsfaktoren:
Mit Branchenerfahrung, schneller Einarbeitungszeit und Empathie Vertrauen aufgebaut

Entscheidend war die schnelle Einarbeitung durch den Transition Manager und die rasche Einsatzfähigkeit des Transition Teams. So konnten die weiterbestehenden Linienfunktionen von den Restrukturierungsarbeiten nach Möglichkeit entlastet werden. 

Da das Unternehmen medial und politisch relativ exponiert ist, war transparente Kommunikation gegen innen sowie gegenüber Sozialpartnern, Politik und Gesellschaft während des gesamten Prozesses besonders wichtig. Menschliche Qualitäten wie Empathie und Vertrauenswürdigkeit waren ebenso förderlich wie die technischen und wirtschaftlichen Branchenkenntnisse.

 

Restrukturierungen können ganz plötzlich unumgänglich werden und sind in wirtschaftlich unsicheren Zeiten eine besondere Herausforderung. Für Top Fifty arbeiten Interim Manager*innen mit viel Restrukturierungserfahrungen aus ganz unterschiedlichen Branchen. Wir stellen Ihnen schnell und unkompliziert Expert*innen zur Verfügung, die sowohl mit Ihrer Branche als auch mit anspruchsvollen Restrukturierungen vertraut sind.

Kontaktieren Sie uns unter office@top50interim.com oder +41 (0)41 412 02 02.